Sandlindwurm

Lindwürmer stammen von Flugechsen ab, die durch die Einwirkung von Drachenblut im Laufe der Kriege des Mystischen Zeitalters mutierten. Lindwürmer sind kleiner als Drachen, aber dennoch beeindruckende Tiere. Sie haben große Fledermausflügel und sind mit Schuppen bedeckt. Die in der Wüste Sahaar ansässigen Sand-Lindwürmer sind erdmagisch aktiv und verfügen über regenerative Fähigkeiten.

Kaspars Kommentar

„Andere Lindwurm-Arten sind die Steppe-Lindwürmer, die wilde Auerochsen jagen, Höhlen-Lindwürmer, die in den Abgründen Ygg-Challs hausen, sowie die Pao Kai, eine auf den Inseln des Jademeers ansässige Gattung.“


Regeneration

Sand-Lindwürmer haben die unheimliche Fähigkeit, sich zu regenerieren und eben erst erlittene Wunden zu heilen.

Erdresistenz

Die Sand-Lindwürmer sind von Natur aus resistent gegen Erdmagie.

Giftlindwurm

Nicht genug damit, die Reihen ihrer Feinde mit Zähnen und Klauen zu dezimieren, werden einige Exemplare der Gattung Lindwurm vor allem wegen ihres zersetzenden Atems gefürchtet. In den unwirtlichsten Gebieten der Sahaar beheimatet, zeichnen sich diese Lindwürmer durch ihren übellauniggen Charakter und die seltsame Angewohnheit aus, alles und jeden zu töten, der in ihr Revier eindringt.

Kaspars Kommentar

„Tapfere Krieger der Orks wagen sich manchmal in die Nester der Lindwürmer, um die eben geschlüpfte Brut zu stehlen und diese dann zu zähmen und abzurichten.“


Regeneration

Sand-Lindwürmer haben die unheimliche Fähigkeit, sich zu regenerieren und eben erst erlittene Wunden zu heilen.

Erdresistenz

Die Sand-Lindwürmer sind von Natur aus resistent gegen Erdmagie.

Säure-Atem

Giftige Lindwürmer speien Säurewolken, die auch noch einige Zeit nach dem Angriff Schaden verursachen.