Bastion

Als Überlebende einer langen Geschichte der Verfolgung bilden die Orks versprengte, aber stolze Stämme nomadischer Barbaren. Sie rühmen sich gewaltiger Kämpfer, die von mächtigen Schamanen unterstützt werden. Orks ziehen den freien Himmel und Bewegungsfreiheit vor, wenn sie der Drang überkommt: viele bevorzugen ein Nomadenleben in den Dünen der Wüste Sahaar.

Die Orks wurden im Krieg des Blutmondes in den Siebenstädten erschaffen. In den Laboratorien von Al-Rubit experimentierten die Roten Zauberer mit Dämonenblut, das sie menschlichen Sklaven und Verbrechern einimpften. Die orkischen Stoßtruppen wurden zur entscheidenden Waffe in dem Konflikt, wendeten das Blatt und retteten Ashan vor der totalen Zerstörung.

Doch nachdem der Krieg gewonnen und die Gefahr vorbei war, wurden die überlebenden Orks als Sklaven und Zwangsverpflichtete gehalten, um in den Bergwerken zu arbeiten und gefährliche Grenzen der Siebenstädte und des benachbarten Heiligen Falkenimperiums zu bewachen. Verfolgt und gefürchtet, wurden sie verbittert und entwickelten einen Groll gegen ihre „Schöpfer“.

Dieser Groll entlud sich schließlich, und die Orks erhoben sich gegen ihre Herren, die Zauberer. Der Aufstand begann in Shahibdiya unter der Führung des legendären Kunyak und breitete sich rasch auf die gesamten Siebenstädte und das Heilige Falkenimperium aus. Die Orks erklärten sich für frei von ihren Herren und von den Drachengöttern, da sie nicht bereit waren, in Gehorsam oder zur Anbetung das Knie vor ihnen zu beugen.

Zwar kämpften die Orks und die mit ihnen verbündeten Tiermenschen tapfer, doch verloren sie an Boden, bis ihnen schließlich keine andere Wahl blieb, als in die unwirtlichsten Gegenden der Welt zu fliehen.

Nachdem sie sich in diesen neuen Gebieten niedergelassen hatten, zähmten sie die wilden Bestien, handelten mit benachbarten Stämmen oder überfielen sie und entwickelten langsam eine gemeinsame Kultur, die auf den Werten Stolz, Mut und Unabhängigkeit beruht.

Merkmale

Blutrage

Ob mit oder ohne Dämonenblut, allen Truppen der Bastion scheint der Kampfgeist der Orks gemeinsam zu sein. Ihr Schlachteifer macht sie zu Beginn einer Schlacht unglaublich schnell und stark.

Vereint halten wir Stand

Die Wüstenstämme der Sahaar bestehen aus stolzen Ork-Kriegern, ihren „Vettern“, den Goblins und Zyklopen, mit ihnen verbündeten Tiermenschen wie Zentauren, Harpyien und Gnollen sowie verschiedenen Tieren der Wüste, die von ihnen gezähmt wurden oder mit denen sie sich angefreundet haben.

Stürme jetzt...

...denke später! Orkische Krieger sind mobil, leicht gepanzert und schwer bewaffnet. Normalerweise stürmen sie direkt auf den Feind los und verlassen sich auf ihre Zahl, Schnelligkeit, Wildheit und Zähigkeit, um die Reihen der gegnerischen Armee zu durchbrechen.

Blutrufer

Da sie von den Zauberern erschaffen und versklavt wurden, hassen Orks im Allgemeinen die Magie der Drachengötter. Stattdessen wenden Sie die „Blutmagie“ an, die ihrem Wesen nach chaotischer ist, sowie schamanische Zauber, die ihre Kraft aus der Verbindung zu ihren Vorfahren ziehen.