Kavalier

Die Kavaliere sind die Stoßtruppen des Heiligen Imperiums. Schwer gepanzert und beritten, glänzen sie vor allem, wenn sie aus der Ferne auf den Feind losstürmen.

Kaspars Kommentar

„Ich habe schon viele Schlachten gesehen, und meine Knochen beben immer noch, wenn ich sehe, wie die imperiale Kavallerie wie eine unaufhaltsame Welle aus gesegnetem Stahl auf den Feind prallt.“


Sturmangriff

Unter Ausnutzung ihrer Masse und Geschwindigkeit können Kavaliere ihren Schaden durch einen Sturmangriff dramatisch steigern.

Kürassier

Nichts fürchten Infanteristen mehr als einen Angriff von Kürassieren. Mit ihren mächtigen Waffen wüten sich diese Elite-Ritter durch die Reihen Bewaffneter und trampeln sie einfach mit ihren Pferden nieder.

Kaspars Kommentar

„Ich kann mich noch an die alten Sonnenritter auf ihren magischen goldenen Pferden erinnern ... Heutzutage gibt es kaum noch welche von ihnen. Ich frage mich, warum? Jedenfalls sind die heutigen Kürassiere, sagen wir einfach ... weltlicher, aber man will dennoch nicht Ziel ihres Sturmangriffs sein.“


Sturmangriff

Unter Ausnutzung ihrer Masse und Geschwindigkeit können Kavaliere ihren Schaden durch einen Sturmangriff dramatisch steigern.

Schmettern

Durch die verstärkte Rüstung wird der Angriff der Kavaliere so gewaltig, dass die Feinde durch ihren Sturmangriff einfach beiseite geschleudert werden und benommen sind.