Gargoyle

Gargoyle sind durch Magie animierte Statuen von fliegenden Kreaturen. Zauberer behandeln diese Konstrukte wegen ihrer Flugfähigkeit und des damit verbundenen taktischen Vorteils sehr behutsam. Um ihre Langlebigkeit auf dem Schlachtfeld zu gewährleisten, werden sie oft mit mächtigen arkanen Schutzvorrichtungen belegt, um sie vor feindlichen Zaubern abzuschirmen.

Kaspars Kommentar

„Ein Konstrukt zu animieren, ist keine geringe Leistung. Ein fliegendes Konstrukt zu animieren, ist etwas Außergewöhnliches. Gargoyle mögen unbeholfen aussehen, aber ihre bloße Existenz erfüllt mich mit Staunen.“


Konstrukt

Gargoyle sind nicht lebendig. Sie können nicht geheilt oder auferweckt, aber dafür repariert werden ...

Magie-Immunität

Die Gargoyle sind so gut konstruiert, dass sie vollkommen unempfänglich für Magie sind, eine großartige Verteidigung gegen die Armeen anderer Zauberer.

Obsidiangargoyle

Ein Manko der ersten Generation Gargoyle war ihre Brüchigkeit in Verbindung mit ihrer Langsamkeit, was sie zu leichten Zielen machte. Die Grundsubstanz der Obsidiangargoyle ist weit aus beständiger, und ihre Konstruktion ermöglicht ihnen außerdem, weitere Strecken zu fliegen.

Kaspars Kommentar

„Haus Materias Legenden zufolge wurde der erste Gargoyle vom großen Zauberer Masfar erschaffen. Manche sagen, er habe ein Gefäß für die Seele seiner verstorbenen Tochter erschaffen wollen, aber das Resultat verfügte nur über die Illusion von Leben ...“


Konstrukt

Gargoyle sind nicht lebendig. Sie können nicht geheilt oder auferweckt, aber dafür repariert werden ...

Magie-Immunität

Die Gargoyle sind so gut konstruiert, dass sie vollkommen unempfänglich für Magie sind, eine großartige Verteidigung gegen die Armeen anderer Zauberer.